Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo

Newsletter vom 28.05.2020 Logo Reha-Recht.de ist ein Angebot der DVfR


Liebe Leserinnen und Leser,

auch in diesem Jahr wird die DVfR wieder mit einem Informationsstand beim Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium der Deutschen Rentenversicherung vertreten sein. Besuchen Sie uns vom 2. bis 4. März in Hannover (Stand Nr. 28):

29. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium

Alle unten vorgestellten Beiträge und Nachrichten sowie weitere Informationen finden Sie unter www.reha-recht.de.

Ihr Team von Reha-Recht.de



Fachbeitraege

D: Konzepte und Politik


Beyerlein et al.: Beitrag D4-2020, 14.01.2020
Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an wichtigen Lebensbereichen – Bericht vom 1. Kongress der Teilhabeforschung: Teil III

Teil III des Beitrags über den 1. Kongress der Teilhabeforschung, der am 26. und 27. September 2019 an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfand, fasst Vorträge und Diskussionen zur Teilhabe an wichtigen Lebensbereichen zusammen. Initiiert wurde der Kongress vom Aktionsbündnis Teilhabeforschung, die wissenschaftliche Leitung übernahmen Prof. Dr. Markus Schäfers (Hochschule Fulda, Sprecher Aktionsbündnis Teilhabeforschung) und Prof. Dr. Gudrun Wansing (Humboldt-Universität zu Berlin). Ziele dieses Kongresses und zukünftiger Veranstaltungen dieser Art sind die Profilierung, Etablierung und Weiterentwicklung der Teilhabeforschung. 


Beyerlein et al.: Beitrag D3-2020, 13.01.2020
Politische Partizipation und partizipative Forschung – Bericht vom 1. Kongress der Teilhabeforschung: Teil II

Der dreiteilige Beitrag berichtet über den 1. Kongress der Teilhabeforschung, der am 26. und 27. September 2019 an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfand. Im zweiten Teil des Berichts erhalten die Leserinnen und Leser einen Überblick über Vorträge und Diskussionen zu den Themen politische Partizipation und partizipative Forschung. Initiiert wurde der Kongress vom Aktionsbündnis Teilhabeforschung, die wissenschaftliche Leitung übernahmen Prof. Dr. Markus Schäfers (Hochschule Fulda, Sprecher Aktionsbündnis Teilhabeforschung) und Prof. Dr. Gudrun Wansing (Humboldt-Universität zu Berlin). 


Beyerlein et al.: Beitrag D2-2020, 09.01.2020
Stand und Entwicklung der Teilhabeforschung – Bericht vom 1. Kongress der Teilhabeforschung: Teil I

In diesem dreiteiligen Beitrag wird über den 1. Kongress der Teilhabeforschung berichtet, der am 26. und 27. September 2019 an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfand. Initiiert wurde der Kongress vom Aktionsbündnis Teilhabeforschung, die wissenschaftliche Leitung übernahmen Prof. Dr. Markus Schäfers (Hochschule Fulda, Sprecher Aktionsbündnis Teilhabeforschung) und Prof. Dr. Gudrun Wansing (Humboldt-Universität zu Berlin). Der erste Teil des Berichts informiert über Stand und Entwicklung der Teilhabeforschung. 


Grupp: Beitrag D1-2020, 07.01.2020
33 Monate Bundesteilhabegesetz: Stärkung der SBV – Programm oder Wirklichkeit? – Zusammenfassung der Diskussion im Forum Fragen – Meinungen – Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht (25. September bis 11. Oktober 2019)

Die Autorin Livia Grupp fasst wesentliche Aussagen der Online-Diskussion zusammen, die im September/Oktober 2019 im moderierten Forum der DVfR unter fachlicher Begleitung von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis stattfand. Hintergrund der Diskussion ist die Stärkung der Schwerbehindertenvertretung (SBV) durch das Ende 2016 verabschiedete Bundesteilhabegesetz und die seitherigen Entwicklungen. Trotz einzelner positiver Berichte wurde in der Diskussion deutlich, dass es für SBVen nach wie vor eine große Herausforderung darstellt, dem Ehrenamt in gleichem Maße wie der Vertragspflicht für die Arbeitgebenden gerecht zu werden. 


Weitere Fachbeitrage finden Sie unter Fachbeiträge.

Infothek

Verwaltung, Verbände, Organisationen:

15.01.2020:
2. Runde für das iXNet-Mentoring für Akademikerinnen und Akademiker mit Behinderungen
14.01.2020:
Rechtsgutachten zu Nachteilsausgleichen an Hochschulen
10.01.2020:
Studie zu Verfahren der Bedarfsermittlung
03.01.2020:
BAR legt ersten Teilhabeverfahrensbericht vor
02.01.2020:
Fachdiskussion „BTHG für Akteure des Betreuungswesens"

Sozialmedizin:

15.01.2020:
Medizinischer Dienst als unabhängige Einrichtung

Politik:

15.01.2020:
Bericht zum Stand und zu den Ergebnissen der Maßnahmen nach Artikel 25 BTHG
23.12.2019:
Förderaufruf des BMAS für Projekte zur Mitgestaltung von Politik und Gesellschaft

Internationales:

03.01.2020:
Begrenzung der Sichtbarkeit und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im Internet

Daten, Fakten, Statistiken:

20.12.2019:
Internetportal "REHADAT-Statistik" in neuem Layout: Statistiken zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Weitere Nachrichten finden Sie in der Infothek.

Verschiedenes

Veranstaltungen:


Die Tagung Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich und Deutschland ist eine Kooperationsveranstaltung der Universität Innsbruck und der Universität Kassel
am 13. Februar 2020 in Innsbruck.
mehr


Das 52. Kontaktseminar des Sozialrechtsverbands zur Medizinischen Rehabilitation stellt am 17. und 18. Februar 2020 in Kassel die medizinische Reha im gegliederten Sozialleistungssystem in den Mittelpunkt.
mehr


Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt gemeinsam mit Partnern am 26. und 27. Februar in Münster zum Jobcoaching-Kongress 2020 ein.
mehr


In Wennigsen bei Hannover veranstaltet die Bundesakademie für Kirche und Diakonie (bakd) die Weiterbildung Umsetzung des BTHG: Wandel gestalten – Teilhabe realisieren für (angehende) Führungskräfte zur Umsetzung des BTHG in Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie. Der Termin: 27. bis 29. Februar 2020. Weitere Termine sind buchbar.
mehr


Das 29. Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium der Deutschen Rentenversicherung trägt den Titel "Prävention und Rehabilitation – der Betrieb als Partner" und findet vom 2. bis 4. März 2020 in Hannover statt.
mehr


An der Technischen Universität Berlin geht es vom 16. bis 18. März 2020 um die Arbeitsmarktintegration im Alltag und den Inklusionsbedarf von gesundheitlich beeinträchtigten und anderen benachteiligten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.
mehr


Save-the-Date! Fachtagung zur Rückkehr in den Beruf nach Krebs und anderen schweren Erkrankungen am 15. Mai 2020 in Halle an der Saale. Veranstalter sind die DVfR und ihre Kooperations- und Netzwerkpartnerinnen und -partner, insbesondere die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft (SAKG).
mehr


Vom 8. bis 10. September 2020 findet der 24. Weltkongress von Rehabilitation International in Aarhus (Dänemark) statt. Bis zum 14. März 2020 gilt ein Frühbuchertarif.
mehr


Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.
Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Abonnement eingetragen: claudia.steinmetz@hb.aok.de

Wenn Sie das Abonnement abbestellen möchten klicken Sie bitte hier

 

DVfR
Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V.
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg
Telefon: 06221 / 187 901-0
E-Mail: info@reha-recht.de
Internet: www.dvfr.de
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Sylvia Kurth

Amtsgericht: Köln
VR: 7144