Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo

Newsletter vom 13.08.2022 Logo Reha-Recht.de ist ein Angebot der DVfR


Liebe Leserinnen und Leser,

möchten Sie dabei sein? Die DVfR und das Zentrum für Sozial­forschung Halle e. V. (ZSH) veranstalten am 20. und 21. Juni 2022 die digitale Fachtagung Barrierefreiheit in Betrieb und Werkstatt – vom Arbeitsplatz bis zur Wahl der Interessenvertretung. Zur Veranstaltungsseite

In den nachstehenden Fachbeiträgen geht es um:

  • (politische) Wege zur Vermeidung von Diskrminierung
  • den Zugang zur Justiz für Menschen mit Behinderungen
  • das Budget für Ausbildung
Alle unten vorgestellten Beiträge und Nachrichten sowie weitere Informationen finden Sie im Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht.

Ihr Team des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht


Fachbeitraege

D: Konzepte und Politik


Janßen et al.: Beitrag D7-2022, 19.04.2022
„Inklusion und Teilhabe – (k)eine Utopie?“ – Diskriminierung online und offline sowie (politische) Auswege – Diskussionen auf der Veranstaltung des Deutschen Behindertenrats zum Welttag der Menschen mit Behinderungen – Teil II

Die Autorinnen und der Autor berichten über die digitale Veranstaltung des Deutschen Behindertenrats (DBR) zum Welttag der Menschen mit Behinderungen, welcher am 3. Dezember 2021 unter dem Motto „Inklusion und Teilhabe – (k)eine Utopie?“ stattfand.


Hahn, Mattern: Beitrag D8-2022, 27.04.2022
„Der Zugang zur Justiz für Menschen mit Behinderungen – Artikel 13 der UN-Behindertenrechtskonvention“ – Bericht zum virtuellen Fachgespräch der Aktion Mensch und des Deutschen Instituts für Menschenrechte am 22. März 2022

Die Autorinnen berichten über die digitale Fachveranstaltung „Der Zugang zur Justiz für Menschen mit Behinderungen – Artikel 13 der UN-Behindertenrechtskonvention“ der Aktion Mensch und des Deutschen Instituts für Menschenrechte (DIMR) vom 22. März 2022. Zu Beginn der Veranstaltung beleuchteten Referentinnen und Referenten aus Sozialberatung, Anwaltschaft und Gerichtsbarkeit, wie sich der Zugang zur Justiz für Menschen mit Behinderungen aus ihrer Sicht derzeit darstellt. Im Anschluss erfolgte eine Diskussion über mögliche Wege, einen nahtlosen und barrierefreien Zugang zur Justiz für Menschen mit Behinderungen zu unterstützen.


Mattern, Rambausek-Haß: Beitrag D9-2022, 10.05.2022
Zwei Jahre Budget für Ausbildung – Was wir wissen und was nicht

In Vorbereitung auf eine im Jahr 2023 geplante empirische Studie zur Umsetzung des Budgets für Ausbildung im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojekts „Zugänglichkeit. Partizipation. Inklusion. Nachhaltige Teilhabe an Arbeit durch Recht“ (ZIP – NaTAR)“ nehmen die beiden Autorinnen Dr. Tonia Rambausek-Haß und Lea Mattern von der Humboldt-Universität zu Berlin in ihrem Beitrag eine Auswertung einschlägiger Literatur und verfügbarer Daten vor.


Weitere Fachbeitrage finden Sie unter Fachbeiträge.

Infothek

Verwaltung, Verbände, Organisationen:

11.05.2022:
Triage: Neustart des Gesetzgebungsprozesses reklamiert
06.05.2022:
Triage-Gesetz „unverzüglich und menschenrechtsbasiert“ gefordert
06.05.2022:
Online-Fachtagung: Barrierefreiheit in Betrieb und Werkstatt – Vom Arbeitsplatz bis zur Wahl der Interessenvertretung
05.05.2022:
Neue Kontaktstelle für geflüchtete Menschen mit Behinderungen und Pflegebedürftige aus der Ukraine
03.05.2022:
Verbände-Grundsatzpapier zur inklusiven Arbeit

Betriebe und Interessenvertretungen:

28.04.2022:
Studie zur digitalen Kommunikation in der Arbeit der SBV

Internationales:

27.04.2022:
Bericht: COVID-19 und Menschen mit Behinderungen in Europa

Sozialmedizin:

22.04.2022:
Bedarfsgerechte Hilfsmittelversorgung für Kinder und Jugendliche – Probleme und Handlungsoptionen

Daten, Fakten, Statistiken:

16.05.2022:
„Andere Leistungsanbieter“ im REHADAT-Adressverzeichnis
28.04.2022:
KI-Technologien und berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Weitere Nachrichten finden Sie in der Infothek.

Verschiedenes

Veranstaltungen:

Bitte besuchen Sie für aktuelle Hinweise die Webseite des jeweiligen Veranstalters.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung (BAG UB) veranstaltet am 19. Mai 2022 in Kassel das Forum Übergang Schule – Beruf mit dem Thema:„Umsetzung berufsorientierender Maßnahmen von Schüler_innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bundesländern“.
mehr


Zur Regionalen Netzwerkveranstaltung für Reha-Träger in Sachsen-Anhalt lädt, ebenfalls am 19. Mai 2022, die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. (BAR) nach Magdeburg ein.
mehr


INQA steht für die Initiative Neue Qualität in der Arbeit; WAI für den Work Ability Index. Die INQA WAI-Jahreskonferenz gemeinsam mit der Wirtschaftskonferenz zum Generationen-Management am 23.und 24. Mai 2022 in Bregenz (Österreich) will sich mit Arbeitsfähigkeit in unterschiedlichen Lebensphasen befassen. Veranstalter sind das Institut für Arbeitsfähigkeit (IAF) und die Arbeitsfähigkeiterhalten KG in Wien.
mehr


Die Inklusionstage des BMAS „WOHNEN – barrierefrei – selbstbestimmt – zeitgemäß“ finden am 
31. Mai und 1. Juni 2022 in Berlin statt.
mehr


Am 2. und 3. Juni 2022 veranstaltet das Institut für Arbeitsfähigkeit (IAF) das 8. Forum BEM in 
Berlin zu rechtlichen und betriebspraktischen Handlungsstrategien des Betrieblichen Eingliederungsmanagements. 
mehr


Zum Forum Qualitätsnetzwerk Jobcoaching am Arbeitsplatz am 8. Juni 2022 in Kassel lädt die BAG Unterstützte Beschäftigung (BAG UB) ein.
mehr


In Bremen findet am 10. Juni 2022 das Gründerseminar Mobile Rehabilitation der Bundesarbeitsgemeinschaft für Mobile Rehabilitation e. V. (BAG MoRe) und der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e. V. (DGG) statt.
mehr


In der Fortbildung des Bundesverbands für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V. (bvkm) Teil sein – Teil haben – Wünschen – Gestalten – Leben lernen Fachkräfte, wie Teilhabe von erwachsenen Menschen mit Behinderung optimal unterstützt werden kann. Der Termin: 13. Juni 2022 in Köln.
mehr


Das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter e. V. (bifos) informiert online vom 13. bis 15. Juni 2022 über das Sozialrecht: Gleichstellung, Inklusion, Werkstättenrecht.
mehr


Um die Digitalisierung in der Neurorehabilitation geht es im Ersten Praxiskolloquium des P.A.N. Zentrums für Post-Akute Neurorehabilitation am 18. Juni 2022 in Berlin.
mehr


Die DVfR und das Zentrum für Sozial­forschung Halle e. V. (ZSH) laden zur digitalen Fachtagung Barrierefreiheit in Betrieb und Werkstatt – vom Arbeitsplatz bis zur Wahl der Interessenvertretung am 20. und 21. Juni 2022 ein.
mehr


Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Abonnement eingetragen: unknown@noemail.com

Wenn Sie das Abonnement abbestellen möchten klicken Sie bitte hier

 

DVfR
Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V.
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg
Telefon: 06221 / 187 901-0
E-Mail: info@reha-recht.de
Internet: www.dvfr.de
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Sylvia Kurth

Amtsgericht: Köln
VR: 7144