Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo

Newsletter vom 01.03.2024 Logo Reha-Recht.de ist ein Angebot der DVfR

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr 2024!

Im Diskussionsforum starten wir u. a. mit einem leicht verständlichen Beitrag über das Persönliche Budget ins neue Jahr:
 Zum Bereich "Leichte Sprache"

Alle unten vorgestellten Fachbeiträge und Nachrichten sowie weitere Informationen finden Sie unter www.reha-recht.de.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!
Ihr Team von Reha-Recht.de


Logo Podcast Recht auf Teilhabe Recht auf Teilhabe - Der Podcast rund um Inklusion, Rehabilitation und Teilhabe

Folge 3: Was ist eine Behinderung?

Begriffsklärung, Geschichte und behinderungsspezifische Rechte in der Praxis: In der dritten Folge des Podcasts sprechen René Dittmann und Michael Beyerlein von der Uni Kassel darüber, was eine Behinderung im rechtlichen Sinne ist. Sie stellen die Geschichte des Behinderungsbegriffs im deutschen Recht vor und klären, was eine Schwerbehinderung und was eine wesentliche Behinderung ist. Im Interview mit Prof. Felix Welti sprechen sie darüber, warum es wichtig ist, dass das sogenannte bio-psycho-soziale Modell von Behinderung Einzug in das deutsche Recht gefunden hat und wie behinderungsspezifische Rechte in der Praxis umgesetzt werden können.
Zum Podcast auf podigee


Fachbeitraege

D: Konzepte und Politik


Grupp, Hahn: Beitrag D1-2024, 04.01.2024
Wege in den inklusiven Arbeitsmarkt für kognitiv und seelisch beeinträchtigte Menschen – Zusammenfassung der Online-Diskussion im moderierten Forum Fragen – Meinungen – Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht (11.–31.10.2023)

Die Autorinnen Livia Grupp und Nikola Hahn berichten über die Online-Diskussion zum Thema „Wege in den inklusiven Arbeitsmarkt für kognitiv und seelisch beeinträchtigte Menschen“ vom Oktober 2023. Unter Beteiligung von Expertinnen und Expertinnen sowie Forenmitgliedern wurden 3 Wochen lang Erfahrungen aus Betroffenen- und Arbeitgebersicht sowie Perspektiven aus Politik und Beratung und vonseiten der Leistungserbringer erörtert. Es wurde deutlich, dass der Arbeitsmarkt nur dann auch für Menschen mit bisher noch erheblichen Exklusionsrisiken zugänglich wird, wenn alle Angebote (von der Beratung, über die Bedarfsermittlung bis zur Leistungsgewährung und Leistungsausführung) partizipativ und personzentriert ausgerichtet werden. Praxisnahe Beispiele und Impulse zeigten dabei Beschäftigungsmöglichkeiten unter Nutzung verschiedener Instrumente auf, insbesondere auch des Budgets für Arbeit und des Budgets für Ausbildung.


Weitere Fachbeitrage finden Sie unter Fachbeiträge.

Infothek

Verwaltung, Verbände, Organisationen:

10.01.2024:
Projekt „Teilhabe 4.0“ unterstützt digitale Barrierefreiheit in der Arbeitswelt
04.01.2024:
Bündnis legt eigenen Aktionsplan für ein inklusives Gesundheitswesen vor

Politik:

11.01.2024:
Gemischte Bilanz zur Barrierefreiheit in Bayern
03.01.2024:
Zuständigkeit der Arbeitsagenturen für die berufliche Weiterbildung und Rehabilitation ab 2025

Weitere Nachrichten finden Sie in der Infothek.

Verschiedenes

Veranstaltungen

Bitte besuchen Sie für aktuelle Hinweise die Webseite des jeweiligen Veranstalters.

Das Web-Seminar Stufenweise Wiedereingliederung – Der Weg zurück in die Arbeitswelt vermittelt Kenntnisse zu Voraussetzungen und Zuständigkeiten der Leistungsträger. Zudem werden anhand von Beispielen typische Verläufe einer stufenweisen Wiedereingliederung aufgezeigt. Der Termin: 14. Februar 2024. Veranstalter ist die Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG).
mehr

Bedarfe ermitteln, Teilhabe planen heißt ein Web-Seminar der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. (BAR) am 21. und 22. Febraur 2024. Rechtliche Grundlagen der Bedarfsermittlung, Teilhabeplanung, das bio-psycho-soziale Modell und Instrumente der Bedarfsermittlung sind inhaltliche Schwerpunkte.
mehr

Das Symposium Empowerment durch Recht – Patienten-, Eltern- und Kinderrechte in der Versorgung chronisch Kranker soll von chronischer Erkrankung Betroffene sowie in der Beratung und Betreuung tätiges Fachpersonal über Rechte und Unterstützngsmöglichkeiten informieren. Die Veranstaltung findet am 28. Februar 2024 in Münster und hybrid statt.
mehr

Rechtliches Basiswissen für die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen – Insbesondere SGB II inkl. neues Bürgergeld, SGB IX, SGB XII vermittelt die Cooperative Mensch eG am 29. Februar 2024 in Berlin.
mehr

Potenziale nutzen und Übergänge gestalten – darum geht es in der Fachtagung Transitionen über das Lebensalter der Deutschen Gesellschaft für seelische Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung (DGSGB) am 8. März 2024 in Kassel und online.
mehr

Zwei Tage lang dreht sich in der Fachtagung Persönliches Budget alles um die Form der Leistungsgewährung und deren Möglichkeiten, aber auch um Schwierigkeiten in der Umsetzung.
Am 11. und 12. März 2024 greift die Bundesarbeitgsemeinschaft Persönliches Budget (BAG BP) in Oldenburg hierzu verschiedene Aspekte des Persönlichen Budgets auf.
mehr

Die Deutsche Rentenversicherung veranstaltet das 33. Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium vom 18. bis 20. März 2024 in Bremen. Der Frühbuchertarif wurde bis zum 22. Januar 2024 verlängert.
mehr

Das Symposium Mobile Rehabilitation 2024 findet zum Thema Mobile Rehabilitation − eine zukunftsfähige Versorgungsform für Patient*innen, Leistungsträger, Zuweiser und Leistungserbringer am 22. März 2024 in Berlin statt. 
mehr


Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse zum Abonnement eingetragen: unknown@noemail.com

Wenn Sie das Abonnement abbestellen möchten klicken Sie bitte hier

 

DVfR
Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V.
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg
Telefon: 06221 / 187 901-0
E-Mail: info@reha-recht.de
Internet: www.dvfr.de
Verantwortlich für den Inhalt nach § 18 MStV
Sylvia Kurth 

Amtsgericht: Köln
VR: 7144